<title>photo_image_ch</title> <title>prison_photography</title> <title>rahmen</title>
Logo prison.photography Peter Schulthess

Architektur­fotografie

Welche Perspektive ist die richtige?

Soll das Objekt eher isoliert...

... oder in die Umgebung integriert werden?

Peter Schulthess, Fotograf SBF

In 140 Zeichen: Seit 2005 selbständiger Fotograf mit stetig zunehmender Fokussierung auf Architekturfotografie. Technisch im digitalen Mittelformat unterwegs.

Meinen ersten Schwarzweissfilm entwickelte ich vor 37 Jahren. Allerdings verpasste ich damals den Einstieg in eine Fotografenlehre, was mich schluss­endlich noch mehr anspornen soll. 1984: erste Veröffentlichung, 1986 die erste Ausstellung und ein Diplom («engere Wahl der Jury») beim Grossen Foto­preis der Schweiz (UBS). Das gibt Mut. 1991: Wechsel in die Werbe­branche. Agentur­eigenes Foto­studio; Einblick in die Arbeit der grossen lokalen Profis in einer Zeit, in der es der Foto­branche noch richtig gut ging. Foto­projekte in den Bereichen Industrie, Tourismus, Food, Architektur, People und Landschaft. Nach 13 Jahren wagte ich 2005 den Schritt in die Selb­ständig­keit. Es folgten eigene Bild­bände, Prämierungen (u.a. Shortlist The Selection vfg, 2006), freier Foto­graf bei KEYSTONE Pressedienst, Hamburg und 2009 die Aufnahme in den Verband der Schweizer Berufs­fotografen SBF. Nebst der Foodfotografie («Sarganserland – Leute, Kultur und Rezepte», 2012), dich mich auch als Gourmet immer noch sehr anzieht, speziali­sierte ich mich nach und nach auf die Architektur­foto­grafie – vor allem seit der Anschaffung einer Arca-Swiss-Fach­kamera und dem Einstieg ins Gross­format 1998. Über die Aspekte dieses anspruchs­vollen Genres berichte ich in meinem Blog.

Blogs über...